Veranstaltungen Programm Berichte H÷ren Fotos Videos


Public Diary - Stadtwerkstatt

Public Diary
Kommunikation im Spannungsfeld von medialem und urbanem Raum

Medieninstallation (Zeitraum M├Ąrz bis Juni 2009) im Rahmen des Projekts Filiale Auwiesen, zum Festival der Regionen 2009 ÔÇŁNormalzustandÔÇŁ 9. Mai - 1. Juni.
Das Schaufenster der Filiale wird zum unterhaltsamen Ort des ├Âffentlichen Austausches. Videos im Tagebuchformat k├Ânnen direkt vor Ort - im eigens daf├╝r eingerichteten Schaufensterstudio - niederschwellig und ohne technisches Wissen produziert werden.
In unmittelbarer N├Ąhe zum "Studio" befindet sich eine Public Screening Area, in der man bereits auf Video gebannte Nachrichten, Erz├Ąhlungen oder Aktionen betrachten kann. Dieser Kanal w├Ąchst von Tag zu Tag und wird so im Laufe des Projekts zum Erz├Ąhler von individuellen Geschichten aber auch zum Chronisten des Orts.

Produktion und Rezeption
Vom blossen Empfangen hin zum Senden - Public Diary unternimmt den Versuch aus BewohnerInnen UserInnen und ProdzentInnen zu machen. Die Grundintention ist es, ein videobasiertes Tagebuch dort zu erstellen wo pers├Ânliche Eindr├╝cke, Begegnungen etc. passieren und diese unmittelbar vor Ort dokumentieren zu k├Ânnen. Der zunehmenden Digitalisierung des privatenUmfelds beziehungsweise des Arbeitsplatzes wir damit eine ├Âffentliche Komponente hinzugef├╝gt - fernab von Digital Signage und Einbahnkonsumation.

Idee und Konzept: Olivia Sch├╝tz, Magnus Hofm├╝ller;
Realisation und Entwicklung: Ingo Randolf, Magnus Hofm├╝ller, Mika Satomi;

Mehr lesen...
Mehr Videos...

Mehr Audios...
Mehr Fotos...


Festival der Regionen